In der Schweiz sind 100’000 Menschen an Alzheimer erkrankt; 60% leben zu Hause und werden von den Ehepartnern und Angehörigen betreut. Die Krankheit verändert die Persönlichkeit, es kommt zu Gedächtnis-, Sprach-, Erkennungs- und Verhaltensstörungen. Das Zusammenleben und die Pflege werden zur täglichen Herausforderung.
Die Angehörigen sind mit betroffen und brauchen Unterstützung, Verständnis, Wissen über die Krankheit, Ermutigung und Entlastung. Die Gesprächsgruppe ist eine Möglichkeit.

Website
http://www.gr.pro-senectute.ch/aktuell/gespraechsgruppen-und-angehoerigenkurse.html


Leitung

Margrit Dobler, Sozialarbeiterin HFS

Ort
ARGO Wohnheim, Gartenstr. 16, 7000 Chur

Daten
Jeweils Dienstag

Zeit
14.15 – 16.00 Uhr

Kosten
übernimmt die Pro Senectute Graubünden.

Auskunft und Anmeldung
Pro Senectute Chur, Margrit Dobler, 081 252 44 24

oder:
Kontaktstelle Selbsthilfe Graubünden, 081 353 65 15, kontakt@selbsthilfegraubuenden.ch

Sie können Ihre kranke Partnerin / Ihren kranken Partner mitnehmen. Es werden drei erfahrene Personen anwesend sein, die die Betreuung während unserer Gespräche übernehmen.