Die Zöliakie ist eine chronische Erkrankung des Dünndarms, bei der die Darmzotten zerstört werden. Die Folge ist eine verminderte Fähigkeit, Nährstoffe vom Darm ins Blut aufzunehmen. Als Folge kommt es zu Beschwerden im Darm wie Blähungen, Durchfall, Unverträglichkeiten und Mangelerscheinungen. Unbehandelt kann die Erkrankung zum Tode führen. Im Kindesalter spricht man von Zöliakie, im Erwachsenenalter wird die Krankheit Sprue genannt.

Website
www.zoeliakie.ch

Ort
Verschiedene Orte im Rheintal

Wochentag, Zeit, Rhythmus
4 – 6 Treffen pro Jahr

Zielgruppe
Betroffene

Kontaktperson
Heinrich Neuweiler, Leiter Departement Pflege und Fachsupport, Kantonsspital, 7000 Chur, 081 256 66 20, heinrich.neuweiler@ksgr.ch

oder:
Information:
Selbsthilfe Graubünden, 081 353 65 15, kontakt@selbsthilfegraubuenden.ch