Selbsthilfe Online selbsthilfegraubuenden.ch

2Apr/160

Frontotemporale Demenz FTD

Was ist eigentlich Frontotemporale Demenz, habe ich mich gefragt, als ich die Gründung dieser Selbsthilfegruppe begleitet habe. Die Betroffenen und die Angehörigen berühren mein Herz, und ich habe mich also kundgetan.

Frontotemporale Demenz gehrt zu den neurodegenerativen Erkrankeungen. im Gegensatz zur Alzheimer-Demenz setzt die FTD meist vor dem 60. Lebensjahr ein und äussert sich zunächst durch Veränderungen der Persönlichkeit und des Sozialverhaltens - Was passiert? Störungen der Sprache können auftreten, Gedächtnisleistungen sind beeinträchtigt. Die physiologische Ursache, die dies verursacht ist eine Degeneration von Nervenzellen im Stirn-und Schläfenlappen des Gehirns. Aber was hierbeigenau geschieht und welche weiteren Faktoren zur Entstehung der FTD beitragen, haben Mediziner bisher noch nicht verstanden.

In Chur gibt es neu eine fachgeleitete Selbsthilfe Gruppe  Frontotemporale Demenz (FTD)

Gesprächsgruppe für Angehörige und Betreuende

Das Leben mit einer an FTD erkrankten Person fordert Angehörige und
Betreuende oft bis aufs Äusserste. Oftmals ist es schon ein langer und
Beschwerlicher Weg bis zur richtigen Diagnosestellung. Verständnislosigkeit der Umgebung, Scham, Isolation, Umgang mit
Herausforderndem Verhalten des Betroffenen sind nur einige der
Themen die Angehörige belasten.

Ziel der Gruppe
Austausch in einer geschützten Atmosphäre, Reden können über das
Schwierige und oft schambeladene Verhalten, eigene Grenzen kennen
Lernen, Umgang mit eigenen Gefühlen, Kennenlernen von den Ansprüchen bei den Sozialversicherungen, Weiterbildungen zum Thema.

Christina Casanova

veröffentlicht unter: Allgemein keine Kommentare